NEWSÜberregionales

Bad Segeberg: Feuer an einem Wohngebäude

Bad Segeberg: Feuer an einem Wohngebäude

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Segeberg wurde am Samstagmorgen um 03:59Uhr mit dem Einsatzstichwort “Feuer klein” in die Straße “Kleine Seestraße” alarmiert.

Anrufer meldeten der Rettungsleitstelle Holstein über den Notruf 112 ein Feuer an einem Wohngebäude. Noch auf Anfahrt der ehrenamtlichen Einsatzkräfte zum Feuerwehrhaus, wurde das Alarmstichwort auf “Feuer mittel” erhöht.

Nach wenigen Minuten traf der Einsatzleiter vom Dienst, Mark Zielinski, am Einsatzort ein und konnte die Notrufmeldung bestätigen. Eine Holzpalisade, Unrat, Mülltonnen und eine Hecke standen im Vollbrand, die Flammen schlugen mehrere Meter in den Nachthimmel.

Das erste Löschfahrzeug begann sofort mit einem Trupp unter umluftunabhängigen Atemschutz und einem C-Rohr mit der Brandbekämpfung. Der Einsatzerfolg stellte sich schnell da, denn ein Übergreifen auf den angrenzenden Dachstuhl konnte verhindert werden.

Die Nachlöscharbeiten dauerten noch einige Zeit an. Mit der Wärmebildkamera wurde die Brandstelle und der Giebelbereich des Wohngebäudes auf Glutnester nachkontrolliert. Der Einsatz war nach einer Stunde beendet und die Einsatzstelle konnte nach Abschluss der Maßnahmen an die Polizei übergeben werden.

Zur Brandursache und Schadenshöhe kann seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

Im Einsatz:

Feuerwehr Bad Segeberg: Einsatzleiter vom Dienst: Mark Zielinski Löschzug mit 5 Einsatzfahrzeugen und 21 Einsatzkräften

Rettungsdienst(RKiSH): 1 Rettungswagen

Feuer-an-einem-Wohngeb%C3%A4ude_1-300x300 Bad Segeberg: Feuer an einem Wohngebäude NEWS Überregionales
Bild: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Segeberg

Quelle: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Segeberg

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn + zwanzig =

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader