Überregionales

Bad Segeberg: Feuer in Küche – keine Verletzten

Bad Segeberg: Feuer in Küche – keine Verletzten

Gegen 11 Uhr erreichte die Leitstelle Holstein in Norderstedt ein Notruf über die “112”, dass in Bad Segeberg in der Strasse “Am Glindenberg” Rauch aus einem Fenster steigt.

Umgehend alarmierte die Leitstelle die Freiwillige Feuerwehr Bad Segeberg und beorderte einen Rettungswagen sowie die Polizei zum Einsatzort.

“Beim Eintreffen der ersten Kräfte war eine Rauchentwicklung aus einem Fenster im 2. OG zu erkennen. Nachdem die Wohnungstür gewaltsam geöffnet wurde, konnte ein Trupp unter Atemschutz das Feuer in der Küche lokalisieren und schnell löschen.” teilte Sven Siever als Einsatzleiter vom Dienst mit.

Parallel wurde von aussen die Drehleiter in Stellung gebracht, um einen zweiten Angriffsweg sicherzustellen. Die Brandstelle im Bereich des Herdes wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert, so dass gegen 11:20 Uhr Feuer aus gemeldet werden konnte. Personen wurde nicht verletzt, die Wohnung war zu diesem Zeitpunkt leer.

Die Wohnung ist aufgrund der Rauchbelastung im Moment nicht bewohnbar.

Zur Brandursache und Schadenshöhe kann nichts gesagt werden. Routinemässig hat die Kripo wie üblich die Ermittlungen aufgenommen.

Die Strasse “Am Glindenberg” war für die Dauer des Einsatzes voll gesprerrt.

Eingesetzte Kräfte

FF Bad Segeberg

5 Fahrzeuge mit 22 Einsatzkräften

Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und 3 Einsatzkräften

Polizei und Kripo

Quelle Freiwillige Feuerwehr Bad Segeberg / Feuerwehrpresse.org /.biz

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × vier =

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader