Überregionales

Bochum: Rauchentwicklung in einem Wohngebäude

Bochum: Rauchentwicklung in einem Wohngebäude

Gegen 14:30 Uhr wurde der Feuerwehr Bochum telefonisch eine Rauchentwicklung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Griesenbruchstraße gemeldet. Die an der Einsatzstelle eintreffenden Einsatzkräfte konnten diese Meldung nach umfangreicher Erkundung bestätigen. Ein Trupp unter Atemschutz verschaffte sich gewaltsam Zugang zu der Brandwohnung und löschte schnell die Essensreste auf dem Herd mit einem C-Rohr ab. Es befand sich keine Person in der Wohnung. Ein weiterer Atemschutztrupp kontrollierte zur Sicherheit den Treppenraum. Die Brandwohnung und der Treppenraum wurden anschließend mittels Hochdrucklüfter vom Brandrauch befreit. Nach Abschluss aller Maßnahmen wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Es waren insgesamt 20 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr an dem Einsatz beteiligt.

Quelle: Feuerwehr Bochum / Feuerwehrpresse.biz

Anzeige:

[affilinet_performance_ad size=728×90]
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × vier =

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader