Überregionales

Bochum: Scheunenbrand in Stiepel – Folgemeldung

Bochum: Scheunenbrand in Stiepel – Folgemeldung

Der Brand in der Scheune in Bochum Stiepel an der Brockhauserstraße ist mittlerweile unter Kontrolle. Bei den Löscharbeiten wurde eine Feuerwehrfrau leicht verletzt. Derzeit wird mit Radladern das Stroh und Heu aus der Scheune gefahren und auf einer angrenzenden Wiese abgelöscht. Diese Maßnahmen wird noch mehrere Stunden in Anspruch nehmen.

Update:
Es laufen nach wie vor die aufwendigen Nachlöscharbeiten. Mittlerweile wurde etwa die Hälfte der rund 2000 Kubikmeter Stroh und Heu aus der Scheune entfernt und auf einer benachbarten Wiese abgelöscht. Für diese Arbeiten kommen mehrere Radlader, Traktoren und auch ein Bagger zum Einsatz, der die Strohballen auf der Wiese auseinander zieht.

Die Einsatzkräfte vor Ort wurden mittlerweile ausgetauscht, da sich der Einsatz vermutlich noch bis in den frühen Morgen hinziehen wird. Bis dahin ist auch nach wie vor mit Geruchsbelästigungen durch den Brandrauch in Stiepel und den angrenzenden Stadtteilen zu rechnen. Zur Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle Feuerwehr Bochum / Feuerwehrpresse.biz

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − 6 =

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader