NEWSÜberregionales

Bochum: Tödlicher Arbeitsunfall bei Abbrucharbeiten

Bochum: Tödlicher Arbeitsunfall bei Abbrucharbeiten

Um 13:41 Uhr meldete ein Anrufer in der Leitstelle der Feuerwehr Bochum einen Arbeitsunfall, in der Straße An der Halde. Bei Abbrucharbeiten in einer dort ansässigen Firma soll ein Mitarbeiter abgestürzt sein. Von allen drei Feuer- und Rettungswachen wurden Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert. Für die ersteintreffenden Einsatzkräfte bestätigte sich die gemeldete Lage. Aus noch ungeklärten Gründen lag eine leblose Person in einem ca. drei Meter hohen Gebäude, welches mit einer pulverartigen Substanz gefüllt war. Der anwesende Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Für die Bergung des Leichnams mussten die Höhenretter der Feuer- und Rettungswache in Wattenscheid eingesetzt werden. Zwei weitere Mitarbeiter wurden auf Grund des Vorfalls in Bochumer Krankenhäuser transportiert. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang und zur Todesursache aufgenommen. Insgesamt waren von Feuerwehr und Rettungsdienst 26 Einsatzkräfte vor Ort.

Quelle: Feuerwehr Bochum / Feuerwehrpresse.biz

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − sieben =

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader