Überregionales

Boksee: Schwerer Verkehrsunfall auf der B 404

Boksee: Schwerer Verkehrsunfall auf der B 404

Nach einem Frontalzusammenstoß zweier PKW kam es in der Folge zur Kollision von drei weiteren Fahrzeugen. Zwei schwerverletzte Personen mussten von der Feuerwehr mit Schere und Spreizer aus einem Fahrzeug befreit werden. 8 weitere Peronen erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen, fünf Insaßen kamen mit dem Schrecken davon. Der Organisatoriche Leiter des Rettungsdienstes, 4 Notarzteinsatzfahrzeuge sowie 9 Rettungswagen aus den Kreisen Plön und Segeberg sowie aus Kiel und Neumünster wurden zur Einsatzstelle gerufen. Die verletzten Personen wurden auf umliegende Krankenhäuser verteilt. Die Feuerwehren aus Honigsee, Nettelsee, Kirchbarkau, Klein-Barkau und Boksee waren mit 56 Einsatzkräften vor Ort und übernahmen neben der Rettung der eingeklemmten Personen den Brandschutz der Fahrzeuge und leuchteten die Unfallstelle aus. Polizei und hinzugezogene Sachverständige rekonstrieren den Unfallhergang. Die B 404 Blieb bis in die späten Abendstunden voll gesperrt.

Quelle Kreisfeuerwehrverband Plön / Feuerwehrpresse.biz

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader