Überregionales

Dinslaken: Tierrettung im Bereich der Emschermündung

Dinslaken: Tierrettung im Bereich der Emschermündung

Heute um 07:20 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer Tierrettung im Bereich der Emschermündung gerufen. Vermutlich wurde dort eine grasende Schafherde aufgescheucht. Dabei wurde ein junges Schaf von der Herde getrennt und ist über einen schmalen Betonabsatz hinter das Geländer, welches den Wehrbereich zur Emscher abgrenzt, geflüchtet. Hier bestand die Gefahr des abrutschen in die Emscher. Maßnahmen des herbei gerufenen Schäfers, durch Zuführung der Herde das Schaf wieder auf die sichere Seite zu bringen, war ohne Erfolg. Es wurde von der Feuerwehr ein Mehrzweckboot zur Sicherung in den Mündungsbereich der Emscher zu Wasser gelassen. Mittels Hebekissen wurden Geländerstreben auseinander gedrückt. Durch die geschaffene Öffnung konnte dann das junge Schaf mit Nachdruck ermutigt werden den Gefahrenbereich zu verlassen um in die sichere Obhut der wartenden Herde zu gelangen. Eingesetzte Einheiten: Hauptwache, Stadtmitte und Eppinghoven.

Quelle: Feuerwehr Dinslaken / Feuerwehrpresse.biz

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader