Überregionales

Dortmund: LKW-Zugmaschine komplett ausgebrannt

Dortmund: LKW-Zugmaschine komplett ausgebrannt

Um kurz vor 6 Uhr morgens bemerkte der Fahrer eines mit Klärschlamm beladenen LKW einen Defekt an seinem Reifen. Umgehend lenkte er sein Fahrzeug auf den nahe gelegenen Parkplatz “Kleine Herrenthey” auf der A2, Fahrtrichtung Hannover. Nachdem er gehalten hatte bemerkte er plötzlich eine starke Flammenbildung an seiner Zugmaschine, rettete sich selbst unverletzt aus seinem Fahrerhaus und alarmierte die Feuerwehr.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwache 9 (Mengede) stand die Zugmaschine bereits in Vollbrand. Umgehend wurden erste Löschmaßnahmen eingeleitet, die Zugmaschine brannte dennoch komplett aus.

Um auslaufenden Kraftstoff und Motoröl sowie das Löschwasser nicht in ein Regenwasserrückhaltebecken fließen zu lassen, wurden parallel die Kanaleinläufe auf dem Parkplatz gesichert.

Die Spezialeinheit ABC-Gefahrenabwehr (Feuerwache 8, Eichlinghofen) konnte eine nicht unerhebliche Menge Dieselkraftstoff aus den beschädigten Tanks abpumpen und so ein weiteres auslaufen verhindern.

Im Einsatz waren insgesamt 24 Einsatzkräfte der Feuerwache 2(Eving), 5(Marten), 8(Eichlinghofen) und 9(Mengede).

Weitere Maßnahmen werden durch das Umweltamt und die Straßenmeisterei durchgeführt.

LKW-Zugmaschine-komplett-ausgebrannt_2-300x300 Dortmund: LKW-Zugmaschine komplett ausgebrannt Überregionales
Bild: Feuerwehr Dortmund

Quelle: Feuerwehr Dortmund

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader