NEWSÜberregionales

Düsseldorf: Dachstuhlbrand in Benrath

Düsseldorf: Dachstuhlbrand in Benrath

Zur Mittagszeit kam es in Düsseldorf Benrath zu einem Brand in einer Dachgeschoßwohnung. Die Wohnung brannte dabei vollständig aus.

Gegen 13:37 Uhr gingen bei der Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf mehrere Anrufe ein. Die Anrufer meldeten eine starke Rauchentwicklung, im Bereich des Daches eines Mehrfamilienhauses. Umgehend entsandte der Leitstellendisponent Einheiten der Feuerwachen Frankfurter Straße, Werstener Feld, Posener Straße und Hüttenstraße. Schon kurz vor dem Eintreffen an der Einsatzstelle, meldeten die ersten Einheiten eine starke Rauchentwicklung aus dem Dach eines Mehrfamilienhauses. Nachdem die ersten Einheiten die Einsatzstelle erreichten wurden direkt die ersten Löschmaßnahmen vorbereitet. Erfreulicherweise hatten schon alle Bewohner eigenständig das Haus verlassen. 6 betroffene Personen wurden durch den städtischen Rettungsdienst in Augenschein genommen und zum Glück war niemand ernsthaft verletzt. Lediglich eine Person wurde vorsorglich in ein Krankenhaus transportiert. Da die rückwärtige Dachseite betroffen war, gestalteten sich die Löschmaßnahmen anspruchsvoll. Das Dach musste nun von innen geöffnet werden, um die Glutnester zu erreichen und abzulöschen. Trotzdem konnten die eingesetzten Kräfte nach zirka einer Stunde “Feuer in Gewalt” melden. Die betreffende Wohnung brannte vollständig aus und ist erst einmal nicht mehr bewohnbar. Bei dem Einsatz waren knapp 60 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz. Gegen 17:00 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen, schon während des Feuerwehreinsatzes, zur Brandursache aufgenommen.

Quelle: Feuerwehr Düsseldorf

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader