Überregionales

Ennepetal: Ereignisreicher Tag Für die Feuerwehr

Ennepetal: Ereignisreicher Tag Für die Feuerwehr

Am 19.03.2108 wurde die Feuerwehr Ennepetal gleich zu mehreren Einsätzen alarmiert. Gegen 9:30 Uhr wurde das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Hauptwache, durch die Kreisleitstelle zum First-Responder Einsatz, in den Ortsteil Oelkinghausen alarmiert. Vor Ort kam es zu einem medizinischen Notfall, der Aufgrund von längerer Anfahrt eines Rettungsmittels, durch die ortsansässige Feuerwehr durchgeführt werden musste. Der Notfallpatient wurde mittels Notfallrucksack erstversorgt bis der Rettungsdienst (Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug) an der Einsatzstelle eintraf. Der Patient wurde dem Rettungsdienst zur weiteren Versorgung übergeben und anschließend in ein Krankenhaus der Maximalversorgung transportiert. Um 15:52 Uhr wurde das Hilfeleistungslöschfahrzeug zu einem Kleinbrand in die Südstraße in Ennepetal alarmiert. Durch einen aufmerksamen Bürger wurde die Kreisleitstelle über einen brennenden Müllcontainer informiert. Umgehend wurde das Hilfeleistungslöschfahrzeug entsandt. Vor Ort konnte ein leichter Schwellbrand in einem Papierkorb erkundet werden. Dieser wurde mittels Kleinlöschgerät abgelöscht. Die Einsatzstelle wurde anschließend der Polizei übergeben. Gegen 16:31 Uhr erneut ein Einsatz für die Feuerwehr Ennepetal. Dieses Mal ging zur Kölner Straße. Am Parkplatz des niedergelassenen LIDL-Markt hatte sich ein Kind aus ungeklärter Ursache in einem PKW eingeschlossen. Die Kreisleitstelle Ennepe-Ruhr entsandte das Hilfeleistungslöschfahrzeug zur Einsatzstelle. Vor Ort, wie die Meldung schon ergab, ein Kind in einem PKW eingeschlossen. Für der artige Einsätze hält die Feuerwehr Ennepetal spezielle Werkzeuge auf dem Hilfeleistungsfahrzeug vor. Mit diesen Werkzeugen war es den Einsatzkräften möglich, das Fahrzeug schadensfrei zu öffnen. Das Kind wurde anschließend der Familie übergeben Um 17:18 Uhr eine weitere Alarmierung der Kreisleitstelle. Das Hilfeleistungslöschfahrzeug wurde nach Ennepetal-Voerde zu einem First Responder Einsatz in die Lindenstraße entsandt. Wieder stand die Erstversorgung eines Notfallpatienten durch die Kameraden an. Der Patient wurde durch Erstversorgungsmaßnahmen stabilisiert und versorgt bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Anschließend wurde der Patient gemeinsam in den Rettungswagen transportiert und durch den Notarzt weiter Versorgt. Die Einsatzstelle wurde dem Rettungsdienst übergeben, der Patient in ein Krankenhaus zur weiteren Versorgung transportiert.

Quelle Feuerwehr Ennepetal / Feuerwehrpresse.biz

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader