Überregionales

Essen: Kellerbrand mit Menschenrettung

Essen: Kellerbrand mit Menschenrettung
Bewertungen: 1 Durchschnitt: 5

Essen: Kellerbrand mit Menschenrettung

Um 14:01 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Kellerbrand in Altendorf gerufen. Da sich noch Personen im Gebäude aufhalten sollten, wurde der Alarm auf Kellerbrand mit Menschenrettung erhöht. Die ersteintreffenden Kräfte evakuierten die Hausbewohner und gingen dann zur Brandbekämpfung unter Pressluftatmern in den Keller vor. Dort brannten hinter einem Holzverschlag, der durch die Feuerwehr aufgebrochen werden musste, Gegenstände und Unrat. Parallel zur Brandbekämpfung würde eine Überdruckbelüftung mittel Elektrolüfter, sowie einem wasserbetriebenem Lüfter, durchgeführt. Da die Kellerräume mit dem angrenzenden Haus der Siemensstraße zusammenhingen, musste auch der Hausflur dieses Hauses belüftet und damit rauchfrei gemacht werden. Abschließend wurden Schadstoffmessungen in den Wohnungen und Fluren der Häuser durchgeführt, die negativ ausfielen und die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurück durften. Personen wurden bei dem Einsatz nicht verletzt. Die Einsatzstelle wurde der Polizei zur Brandermittlung übergeben. In der Zeit des ca. 1 stündigen Einsatzes kam es zu Verkehrsbehinderungen für die Ruhr Bahn im Bereich der Einsatzstelle.

Quelle: Feuerwehr Essen / Feuerwehrpresse.biz

Anzeige:

[affilinet_performance_ad size=728×90]
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 − 9 =

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader