NEWSÜberregionales

Essen: Schwerer Verkehrsunfall im Tunnel

Essen: Schwerer Verkehrsunfall im Tunnel

Bei einem schweren Verkehrsunfall im Essener Südostviertel sind am Morgen Fahrer und Beifahrer eines VW Bora ums Leben gekommen. Die nach der Crash-Rettung aus dem Fahrzeug sofort eingeleitete Reanimation des 24-jährigen Fahrers wurde noch vor Ort eingestellt. Sein Beifahrer, ebenfalls lebensgefährlich verletzt, kam unter Reanimationsmaßnahmen in eine Klinik, wo er zwischenzeitlich verstarb. Den 56 Jahre alten Fahrer des zweiten Fahrzeuges, ein Hyundai, befreiten die Retter patientengerecht aus seinem Fahrzeug. Er kam nach notärztlicher Versorgung ebenfalls in eine Klinik, auch er gilt als lebensgefährlich verletzt. Die beiden Fahrzeuge kollidierten in der Mitte des rund 70 Meter langen Tunnels mit offensichtlich hoher Geschwindigkeit und wurden stark deformiert. Die Unfallursache ist unklar, die Polizei ist mit Spezialisten vor Ort. Der Tunnel bleibt bis zum Ende der Arbeiten noch über mehrere Stunden gesperrt. Die Ruhrbahn-Linie 160 wird umgeleitet. (MF)

Quelle: Feuerwehr Essen

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader