NEWSÜberregionales

Frankfurt am Main: Einsätze der Weihnachtsfeiertage

Frankfurt am Main: Einsätze der Weihnachtsfeiertage

Für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Frankfurt waren die Weihnachtsfeiertage verhältnismäßig ruhig. Insgesamt waren durch die Feuerwehr Frankfurt im Zeitraum vom 24.12.2019, 8:00 Uhr und 26.12.2019, 13:00 Uhr insgesamt 21 Brand- und 33 Hilfeleistungsalarme abzuarbeiten. Neben ausgelösten Brandmeldeanlagen und Rauchwarnmeldern, die sich hauptsächlich auf Fehlalarmierungen wegen Wasserdampf, Kochdünste oder angebrannter Speisen beschränkten, gab es zudem einige brennende Abfalltonnen oder Müllcontainer im Stadtgebiet zu löschen. Bei den Hilfeleistungseinsätzen waren überwiegend Maßnahmen bei Wasserschäden oder das Öffnen von Türen im Zusammenhang mit medizinischen Notfällen zu verzeichnen.

Am frühen Mittwochmorgen (25.12.2019) wurde die Feuerwehr um zwei Uhr zum Unicampus Riedberg alarmiert. Ein Mitarbeiter der Haustechnik bemerkte bei einem Rundgang Rauch im Bereich der Heizungsanlage. Die Einsatzkräfte konnten ein Feuer in einer Elektroverteilung lokalisieren. Mit Kohlendioxid wurde das Feuer rasch gelöscht. Durch die verbrannten Bauteile entstand jedoch eine starke Rauchentwicklung, so dass sich die Lüftungsmaßnahmen umfangreicher gestalteten. Nach ersten Schätzungen wird ein Sachschaden in sechsstelliger Höhe angenommen. Die Brandursache wird von der Polizei ermittelt. Verletzt wurde niemand.

Quelle: Feuerwehr Frankfurt am Main

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader