Überregionales

Gelsenkirchen: Kellerbrand in der Alemannenstraße

Gelsenkirchen: Kellerbrand in der Alemannenstraße

Kurz nach 16.00 Uhr wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einem Kellerbrand in die Alemannenstraße nach Bulmke-Hüllen gerufen. Da nicht sicher war ob noch Personen in Gefahr waren, wurde direkt mit dem Stichwort “Feuer, Menschenleben in Gefahr” alarmiert. Zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, sowie zwei Rettungswagen und ein Notarzt -insgesamt 31 Einsatzkräfte- machten sich sofort auf den Weg zur Einsatzstelle. Der zuerst eintreffende Löschzug der Feuerwache Altstadt konnte jedoch schnell Entwarnung geben. Aus bisher unbekannten Gründen war im Keller des Gebäudes eine Matratze in Brand geraten. Der Brand wurde schnell mit einem C-Rohr, vorgenommen unter Atemschutzgeräten, gelöscht. Das gesamte Gebäude wurde auf gefährdete Personen durchsucht und vom Brandrauch befreit. Der Sachschaden blieb gering.

Quelle: Feuerwehr Gelsenkirchen / Feuerwehrpresse.biz

Anzeige:

[affilinet_performance_ad size=728×90]
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins + 4 =

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader