Überregionales

Gelsenkirchen: Kellerbrand in der Resser Mark

Gelsenkirchen: Kellerbrand in der Resser Mark

Am frühen Montagnachmittag kam es auf dem Metelener Weg in der Resser Mark zu einem Kellerbrand. Die Befürchtung, es könnten sich noch Personen im Gebäude aufhalten und durch den sich rasch ausbreitenden Brandrauch eingeschlossen sein, bestätigten sich glücklicherweise nicht. Alle Bewohner konnten rechtzeitig und unverletzt das Gebäude verlassen.

Die Einsatzkräfte der Feuerwache Buer gingen umgehend mit Atemschutz und einem Strahlrohr in den Keller vor. Sie konnten den Brandherd rasch ausfindig machen und sehr schnell bekämpfen. Parallel setzte die Feuerwehr Belüftungsgerät ein, um den Brandrauch aus dem Gebäude zu verdrängen. Alle Bewohner konnten anschließend wieder unversehrt in ihre Wohnungen zurückkehren.

Nach knapp 60 Minuten war der Einsatz für die 30 Einsatzkräfte der Feuerwachen Buer, Altstadt und Hassel beendet. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Quelle: Feuerwehr Gelsenkirchen / Feuerwehrpresse.biz

Anzeige:

[affilinet_performance_ad size=728×90]
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn + 15 =

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader