NEWSÜberregionales

Gladbeck: Arbeitsreicher Freitagabend für die Feuerwehr

Gladbeck: Arbeitsreicher Freitagabend für die Feuerwehr

In den Abendstunden des 14.02.2020, gegen 21:32 Uhr, wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Gladbeck zu einem Verkehrsunfall auf die BAB 2 in Fahrtrichtung Hannover alarmiert. Zwischen der Anschlussstelle Gladbeck-Ellinghorst und der Anschlussstelle B 224 hatten sich zwei PKW vermutlich auf der Fahrbahn berührt und überschlagen. Dabei wurden die Fahrzeuge aus dem Fahrbahnbereich auf eine angrenzende Wiese geschleudert. Ein PKW befand sich ca. 20 m entfernt von der Fahrbahn und stand auf den Rädern. Der Fahrer konnte sich eigenständig aus dem verunfallten Fahrzeug befreien. Das zweite Fahrzeug befand sich ca. 40 m von der Fahrbahn entfernt in der angrenzenden Wiese und lag auf dem Dach. Auch hier hatte sich der Fahrer eigenständig befreien können. Beide Insassen wurden durch einen Ersthelfer bis zum Eintreffen der Rettungskräfte betreut. Die weitere Versorgung der beiden Personen erfolgte durch den Rettungsdienst der Feuerwehr Gladbeck. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Einsatzstelle gegen Brand- und Verkehrsgefahren.

Während des Einsatzes auf der BAB 2 wurde die Einheit Süd der Feuerwehr Gladbeck zu einem Gasgeruch in einem Wohngebäude auf der Boystraße in Gladbeck Brauck alarmiert. Der auf der Autobahn anwesende oberste Führungsdienst der Feuerwehr (A-Dienst) übernahm den Einsatz an der Boystraße für den an der Einsatzstelle BAB 2 gebundenen Einsatzleiter (B-Dienst). Die im Grundschutz befindliche Einheit Süd rückte umgehend zur Einsatzstelle Brauck aus. Dort wurde nach der Räumung des Gebäudes im Kellerbereich Gas-Messungen durchgeführt. Dabei konnte ein defekter kraftstoffbetriebener Rasenmäher vorgefunden werden. Diesen Rasenmäher entfernten die Einsatzkräfte umgehend und belüfteten das Gebäude mit einem Belüftungsgerät. Nach erfolgten Belüftungsmaßnahmen kehrten die Bewohner in das Gebäude zurück.

Die Feuerwehr Gladbeck war an diesem Freitagabend mit insgesamt 41 Einsatzkräften der Einheiten Hauptwache und den ehrenamtlichen Einheiten Mitte und Brauck im Einsatz. (HM)

Quelle: Feuerwehr Gladbeck

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader