NEWSÜberregionales

Hamburg: Feuer in Kleingartenparzelle

Hamburg: Feuer in Kleingartenparzelle

Die Nutzer einer Kleingartenparzelle informierten in den frühen Morgenstunden die Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg über den Notruf 112, weil sie beißenden Geruch und Rauchentwicklung aus einer benachbarten Parzelle bemerkt hatten. Daraufhin alarmierte ein Disponent die zuständige Löschgruppe der Berufsfeuerwehr und zwei Freiwillige Feuerwehren zur gemeldeten Einsatzstelle. Der Einsatzleiter erkundete wenig später vor Ort ein Feuer in einem Geräteschuppen mit den Maßen sechs mal drei Meter, angrenzend an zwei Gartenlauben. Das aus bisher ungeklärter Ursache entstandene Feuer konnte von zwei Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz mit je einem C-Rohr schnell gelöscht und ein Übergreifen der Flammen auf die Lauben verhindert werden. Nach Abschluss der aufwendigen Nachlöscharbeiten, bei denen große Teile des Schuppens mit einer Motorkettensäge geöffnet werden mussten, wurde die Einsatzstelle der Polizei für weitere Ermittlungen übergeben.

Die Feuerwehr Hamburg war mit insgesamt 20 Einsatzkräften der Feuer- und Rettungswache Billstedt sowie der Freiwilligen Feuerwehren Billstedt-Horn und Kirchsteinbek vor Ort im Einsatz.

Quelle: Feuerwehr Hamburg / Feuerwehrpresse.biz

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sieben − 2 =

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader