NEWSÜberregionales

Hamburg: Starke Verrauchung durch brennendes Sofa

Hamburg: Starke Verrauchung durch brennendes Sofa
Bewertungen: 1 Durchschnitt: 5

Hamburg: Starke Verrauchung durch brennendes Sofa

Mit der Meldung “Treppenraum verraucht”, wurden am heutigen Vormittag der Löschzug der Feuer- und Rettungswache Berliner Tor und die Freiwillige Feuerwehr Wandsbek Marienthal in den Stadtteil Eilbek alarmiert. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stellten sie eine starke Rauchentwicklung aus einer Erdgeschosswohnung in den Treppenraum eines sechsgeschossigen Mehrfamilienhauses fest. Sofort wurde ein Trupp mit umluftunabhängigem Atemschutz und einem C-Rohr zur Erkundung der Brandwohnung eingesetzt. Während ein weiterer Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz mit Fluchthauben die Bewohner der übrigen Wohnung aus dem Gebäude in Sicherheit brachte. Kurze Zeit später konnte der Löschtrupp ein aus noch unbekannter Ursache in Brand geratenes Sofa lokalisieren und schnell löschen. Nachfolgend wurden sämtliche Wohneinheiten des Gebäudes überprüft, weil mehrere Rauchwarnmelder in Folge der starken Rauchentwicklung ausgelöst hatten. Parallel hierzu erfolgte die Entrauchung des gesamten Gebäudes mit Hilfe eines Druckbelüfters. Eine Bewohnerin des Gebäudes hatte sich selbstständig in eine benachbarte Arztpraxis begeben. Sie wurde nach rettungsdienstlicher Versorgung mit dem Verdacht einer Rauchgasinhalation in einem Rettungswagen der Feuerwehr Hamburg in eine nahegelegene Klink befördert. Nach Abschluss der Nachlöscharbeiten wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Insgesamt waren 22 Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamburg vor Ort im Einsatz.

Quelle: Feuerwehr Hamburg / Feuerwehrpresse.biz

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn + 12 =

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader