Überregionales

Hattingen: Kletterunfall und Brandmelderalarm

Hattingen: Kletterunfall und Brandmelderalarm

Im Klettergarten am Isenberg ist am heutigen Samstagnachmittag eine Person abgerutscht und dabei mehrere Meter in die Tiefe gefallen. Da sich die Einsatzstelle in schwer zugänglichem Gelände befand, wurden neben Rettungsdienst und Notarzt auch die hauptamtlichen Kräfte und der Löschzug Niederwenigern zur Unterstützung alarmiert. Vor Ort wurde die Patientin stabilisiert und zunächst zum Rettungswagen transportiert. Dieser brachte die verletzte Frau zur Isenbergstraße. Dort landete der Rettungshubschrauber Christoph 8 aus Lünen. Der Hubschrauber nahm die Patientin auf und flog sie in eine Bochumer Spezialklinik.

Parallel zu diesem Einsatz löste die automatische Brandmelderanlage eines Gästehauses in Bredenscheid aus. Zu dieser Einsatzstelle wurden die freiwilligen Einheiten Mitte, Nord und Oberbredenscheid alarmiert. Hier handelte es sich zum Glück um einen Fehlalarm, so dass die Feuerwehr nicht tätig werden musste.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter Nennung Jens Herkströter verwendet werden.

Quelle: Stadt Mönchengladbach / Feuerwehrpresse.biz; Bildquelle: Jens Herkströter

Anzeige:

[affilinet_performance_ad size=728×90]
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 + 19 =

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader