Überregionales

Iserlohn: Zimmerbrand im Dachgeschoss

Iserlohn: Zimmerbrand im Dachgeschoss

Am Freitag, um 11:45 Uhr, meldete ein Passant von der Straße “Sundernallee” eine starke Rauchentwicklung aus einem Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses. Dichter Rauch quoll bereits aus den Fenstern der Giebelseiten. Mit dem Einsatzstichwort “Feuer 1” rückte die Feuerwehr Iserlohn aus. Bei Ankunft des Löschzuges konnte eine Rauchentwicklung festgestellt werden. Ein Trupp ging unter Atemschutz und C-Rohr zur Brandbekämpfung vor. Bereits bei der Erkundung konnte eine Person und im weiteren Einsatzverlauf auch zwei Katzen gerettet werden. Der Versuch des Anwohners den Entstehungsbrand mittels “Eimer und Wasser” und das schnelle Vorgehen des Trupp im Innenangriff, verhinderte die Brandausbreitung auf den Dachstuhl. Sowohl die Person als auch die Tiere sind wohl auf. Ein Hochleistungslüfter kam zur Entrauchung des Objektes zum Einsatz. Die Löschgruppen 11 und 13/14 der freiwilligen Feuerwehr rückten zur Einsatzstelle aus, kamen aber vor Ort nicht mehr zum Einsatz. Die Einsatzdauer betrug ca. 45 Minuten und der Kräfteansatz lag bei 30 Personen. Die Straße war zum Zeitpunkt des Einsatzes voll gesperrt.

Quelle: Feuerwehr Iserlohn

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader