Überregionales

Leer: Schwerer Verkehrsunfall in Großoldendorf

Leer: Schwerer Verkehrsunfall in Großoldendorf

Am Sonntagmittag wurden bei einem schweren Verkehrsunfall in der Gemeinde Uplengen zwei Männer schwer verletzt. Sie waren mit einem Kleinwagen von der Fahrbahn abgekommen und frontal mit einem Baum kollidiert.

Der Unfall ereignete sich gegen 11:30 Uhr auf der Neufirreler Straße in Großoldendorf. Vermutlich nach einem Überholmanöver waren die beiden Männer mit ihren Daihatsu nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und frontal mit einem Baum kollidiert. Durch die Wucht des Aufprall verformte sich der Kleinwagen so sehr, dass die Insassen eingeklemmt wurden.

Die eingesetzten Feuerwehren konnten den Beifahrer relativ schnell befreien, er wurde dann an den Rettungsdienst übergeben. Die technische Rettung des Fahrers war etwas aufwendiger. Die Feuerwehr schnitt die linke Fahrzeugeseite frei und konnte dann auch den Fahrer befreien. Beide Insassen wurden schwer verletzt. Eine Lebensgefahr konnte nicht ausgeschlossen werden.

Neben Rettungsdienst und Notarzt war auch der Rettungshubschrauber Christoph 26 aus Sanderbusch im Einsatz, der einen der beiden Männer transportierte. Der andere wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

++ 05.07.2020 – 11:30 ++ ++ Großoldendorf – Neufirreler Straße ++

Quelle: Feuerwehr Landkreis Leer

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader