Überregionales

Mönchengladbach: Dachstuhlbrand im leerstehenden Wohnhaus

Mönchengladbach: Dachstuhlbrand im leerstehenden Wohnhaus

Am Freitagabend wurde die Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand in einem leerstehenden Wohngebäude auf der Von-Velsen-Straße gerufen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte ein Teil des Dachstuhls im hinteren Bereich des Gebäudes. Personen befanden sich nicht im Gebäude. Die Feuerwehr bekämpfte das Feuer mit zwei Trupps jeweils unter Pressluftatmern und mit einem C-Rohr im Innen- und Außenangriff. Zur Kontrolle wurde auch eine Drehleiter eingesetzt, um den Brand von oben zu beobachten und den vorgehenden Trupps Hinweise für die Brandbekämpfung geben zu können. Auch eine Wärmebildkamera wurde eingesetzt, um letzte Glutnester aufzuspüren. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Im Einsatz waren die Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), die Feuer- und Rettungswache II (Holt), die Einheit Rheydt der Freiwilligen Feuerwehr sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandamtsrat Thorsten Gornik

Quelle: Stadt Mönchengladbach

Stichworte
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
ajax-loader
Close
Close