Überregionales

Mönchengladbach: Fahrerin nach Unfall in PKW eingeschlossen

Mönchengladbach: Fahrerin nach Unfall in PKW eingeschlossen

Am heutigen Dienstagvormittag wurde die Feuerwehr über den Notruf 112 zu einem Verkehrsunfall eines PKW alarmiert.

Eine Fahrerin hatte aus bisher unbekannten Gründen an einer Schrankenanlage die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Sie kollidierte mit der Schranke und blieb anschließend zwischen einem Baum und einem geparkten PKW stecken. Daher konnte sie das Fahrzeug nicht mehr über die Fahrertür verlassen.

Die Einsatzkräfte halfen der Fahrerin dabei durch das Fahrzeug auf den Rücksitz zu klettern und anschließend über eine Hecktür auszusteigen. Der Rettungsdienst untersuchte die Fahrerin, die zum Glück aber unverletzt blieb. Sie konnte an der Einsatzstelle verbleiben. Am Unfallfahrzeug wurde zur Sicherheit noch die Batterie abgeklemmt. Weitere Maßnahmen durch die Feuerwehr waren nicht erforderlich. Die Einsatzstelle wurde zum Abschluss an die Polizei übergeben.

Im Einsatz waren der Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), der Rüstwagen aus dem Technik- und Logistikzentrum (Holt), der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und einem Notarzt sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandamtsrat Daniel Kleinen

Quelle: Stadt Mönchengladbach

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader