Überregionales

Mönchengladbach: Feuer in einer Gaststätte

Mönchengladbach: Feuer in einer Gaststätte

Am Mittwochabend erreichten die Leitstelle der Feuerwehr Mönchengladbach mehrere Notrufe. Gemeldet wurde ein starker Brandgeruch an einer Gasstätte auf der Korschenbroicher Straße. Ein Rauchwarnmelder war wahrnehmbar.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang Brandrauch aus der Eingangstüre einer Gaststätte. Die Feuerwehr verschaffte sich Zutritt und wurde schnell fündig. In der Küche brannte eine Spülmaschine. Der eingesetzte Trupp löschte das Feuer und begann mit den Lüftungsmaßnahmen. Das angrenzende Wohngebäude und der zugehörige Treppenraum wurden durch den frühzeitigen Einsatz eines Hochleistungslüfters rauchfrei gehalten. Durch die schnelle Detektion des Ereignisses durch die installierten Rauchwarnmelder konnte der Schaden begrenzt werden und keine Person kam zu Schaden. Während des Einsatzes kam es im Bereich Korschenbroicher Straße zu Verkehrsstörungen.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), die Einheit Neuwerk der Freiwilligen Feuerwehr sowie der Rettungsdienst und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach.

Einsatzleiter: Brandamtmann Christoph Musch

Quelle: Stadt Mönchengladbach

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × fünf =

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader