Überregionales

Mönchengladbach: Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Mönchengladbach: Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Am frühen Abend wurde die Feuerwehr zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Brunnenstraße alarmiert. Die eintreffenden Einsatzkräfte stellten eine starke Verrauchung des Treppenraums fest. Die meisten Hausbewohner hatten sich vor Eintreffen der Feuerwehr auf die Straße begeben, weitere Hausbewohner hielten sich in gesicherten Bereichen auf Balkonen auf. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand. Die Einsatzkräfte wurden von einem Hausbewohner in die Lage des Brandes eingewiesen. So konnte der vorgehende Atemschutztrupp den Brand zügig lokalisieren und schnell unter Kontrolle bringen. Der Treppenraum sowie die Kellerräume wurden mittels eines Hochleistungslüfters entraucht. Nach Abschluss aller Maßnahmen konnten alle Hausbewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), die Einheit Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr sowie ein Rettungswagen, der Notarzt und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandamtsrat Klaus Vieten

Quelle: Stadt Mönchengladbach / Feuerwehrpresse.biz

Anzeige:

[affilinet_performance_ad size=728×90]
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × fünf =

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader