Überregionales

Mönchengladbach: Kellerraum brannte

Mönchengladbach: Kellerraum brannte

Aus bisher ungeklärter Ursache brannte an der Johannesstraße ein Kellerraum eines Mehrfamilienhauses in voller Ausdehnung. Beim Eintreffen der Feuerwehr befanden sich die Bewohner teilweise vor dem Gebäude, zum Teil noch in den rauchfreien Wohnungen. Die Bewohner wurden gebeten die Fenster und Türen geschlossen zu halten. Der Rettungsdienst untersuchte eine Person und transportierte sie aufgrund der inhalierten Rauchgase zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Zur Brandbekämpfung wurden 4 Trupps unter Atemschutz eingesetzt. Eine Drehleiter wurde vorsorglich vor dem Gebäude in Stellung gebracht. Nachdem der Keller abgelöscht war, wurden umfassende Belüftungsmaßnahmen durchgeführt.

Im Einsatz war der Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), ein weiteres Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), der Notarzt, drei Rettungswagen, ein Wechselladerfahrzeug aus dem Technik- und Logistikzentrum, der Führungsdienst der Feuerwehr Mönchengladbach und der Arbeiter- Samariter- Bund.
Zur Ermittlung der Brandursache beschlagnahmte die Polizei die Einsatzstelle.

Quelle: Stadt Mönchengladbach / Feuerwehrpresse.biz

Anzeige:

[affilinet_performance_ad size=728×90]
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 + elf =

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader