Überregionales

Mönchengladbach: Kleinbrand in Mehrfamilienhaus

Mönchengladbach: Kleinbrand in Mehrfamilienhaus

Aufmerksame Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Merowingerstraße alarmierten heute Nachmittag die Feuerwehr Mönchengladbach, da sie aus einer Wohnung im ersten Obergeschoss einen Rauchmelder hörten und niemand die betreffende Wohnung öffnete.

Die Einsatzkräfte mussten die Tür gewaltsam öffnen um sich Zugang zur Wohnung zu verschaffen. In der Wohnung hatte es einen Kleinbrand in der Küche gegeben, welcher mit einem Kleinlöschgerät durch einen Trupp unter Atemschutz abgelöscht wurde. Parallel dazu wurde die Wohnung auf Personen abgesucht. In der Wohnung befand sich zum Zeitpunkt des Brandes niemand, so dass es zu keinem Personenschaden kam. Zum Abschluss der Einsatzmaßnahmen wurde die Wohnung noch mit einem Hochleistungslüfter vom Brandrauch befreit und die gewaltsam geöffnete Wohnungstür wieder gesichert.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuerwache III (Rheydt), die Einheit Rheydt der Freiwilligen Feuerwehr, der Rettungsdienst der Feuerwehr mit einem Rettungswagen sowie der Führungsdienst der Feuerwehr.

Einsatzleiter: Brandamtsrat Daniel Kleinen

Quelle: Stadt Mönchengladbach

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn − zwei =

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader