NEWSÜberregionales

Mönchengladbach: Ölspur in der Innenstadt

Mönchengladbach: Ölspur in der Innenstadt

Ein Streifenwagen der Polizei bemerkte am Vormittag bei regennasser Fahrbahn eine Ölspur in der Mönchengladbacher Innenstadt. Diese begann am Sonnenhausplatz vor dem MINTO, wo der Verursacher vermutlich beim Herabfahren der Stufen zur Stepgesstraße, sein Fahrzeug beschädigte. Die Ölspur verlief weiter über die Stepgesstraße, Viktoriastraße bis zu An der Landwehr.

Die Feuerwehr rückte mit ihrem Kleineinsatzfahrzeug mit Streuanhänger aus und streute die Ölspur mit einem speziellen Ölbindemittel ab. Ein Kehrfahrzeug der mags kehrte dieses auf. Da die Ausmaße der Verunreinigung erst nach längerer Erkundung festgestellt werden konnten, unterstützten die Einsatzkräfte des Hilfeleistungslöschfahrzeuges der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk) bei dem Einsatz. Weiteres Ölbindemittel wurde von der Technik- und Logistikabteilung (Holt) der Einsatzstelle zugeführt.

Der Verursacher konnte nicht ausfindig gemacht werden. Die Polizei gab im Anschluss die Fahrbahn wieder für den Verkehr frei.

Im Einsatz waren das Kleineinsatzfahrzeug mit Streuanhänger und ein Logistik-LKW der Technik- und Logistikabteilung (Holt), das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk) und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandamtmann Miguel Diaz-Wirth

Quelle: Stadt Mönchengladbach

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader