NEWSÜberregionales

Mönchengladbach: Rauchwarnmelder ausgelöst

Mönchengladbach: Rauchwarnmelder ausgelöst

Um 16:48 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr über den Notruf gemeldet, dass in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses Rauchwarnmelder ausgelöst haben. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte ein leichter Brandgeruch im Treppenraum festgestellt werden, der auf angebranntes Essen hindeutete. Auch durch lautes Klopfen öffnete niemand die Wohnungseingangstür, so dass sich die Einsatzkräfte Zutritt zur Wohnung verschaffen mussten. Ein mit Pressluftatmern ausgerüsteter Trupp löschte die angebrannte Mahlzeit im Topf und schaltete den Herd aus. Nach der Sicherung der Brandursache wurde die Wohnung durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr gelüftet.

Durch das Vorhandensein funktionstüchtiger Rauchmelder und aufmerksamer Nachbarn, konnte ein größerer Schaden verhindert werden.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwache II (Holt), die Einheiten Giesenkirchen und Schelsen der Freiwilligen Feuerwehr, der Rettungsdienst der Stadt Mönchengladbach, sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandoberinspektor André Weißhaupt

Quelle: Stadt Mönchengladbach / Feuerwehrpresse.biz

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader