Überregionales

Mönchengladbach: Verkehrsunfall mit zwei PKW

Mönchengladbach: Verkehrsunfall mit zwei PKW

Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierten zwei PKW auf der BAB 52 Fahrtrichtung Düsseldorf kurz vor der Anschlussstelle MG-Nord. Ein schwerverletzter Insasse musste vom Notarzt und den Einsatzkräften erstversorgt werden. Anschließend wurde der Patient in ein Mönchengladbacher Notfallkrankenhaus transportiert. Für die Dauer der Rettungsarbeiten musste die Autobahn in Fahrtrichtung Düsseldorf gesperrt werden.

Hier funktionierte die Rettungsgasse hervorragend! Ein besonderer Dank an die besonnen Verkehrsteilnehmer!

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache II Holt, zwei Rettungswagen, der Notarzt und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandamtmann Christoph Wellen

Quelle: Stadt Mönchengladbach / Feuerwehrpresse.biz

Anzeige:

[affilinet_performance_ad size=728×90]
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn + 16 =

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader