Überregionales

Mönchgladbach: Eine Person bei Küchenbrand verletzt

Mönchgladbach: Eine Person bei Küchenbrand verletzt

Heute Mittag wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einem Küchenbrand auf der Berliner Straße im Ortsteil Heyden alarmiert. Anwohner hatten die Bewohnerin der Brandwohnung bereits aus Ihrer Wohnung geführt und ins Freie gebracht als die ersten Rettungskräfte eintrafen. Aus der Wohnung im 1. Obergeschoß waren noch die Rauchmelder zu hören als ein Trupp unter Atemschutz den Brand in der Küche löschte. Die Bewohnerin der Brandwohnung wurde zur weiteren Untersuchung in ein Mönchengladbacher Krankenhaus gebracht. Der Brandschaden beschränkt sich aufgrund der frühzeitigen Alarmierung durch die ausgelösten Heimrauchmelder auf die Küche. Die restliche Wohnung ist nach umfangreichen Lüftungsmaßnahmen wieder bewohnbar.

Im Einsatz waren das Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), zwei Rettungswagen und ein Notarzt sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach.

Einsatzleiter: Brandamtmann Carsten Kommer

Quelle: Feuerwehr Stadt Mönchengladbach

Stichworte
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
ajax-loader
Close
Close