NEWSÜberregionales

Mülheim an der Ruhr: Alarm eines Rauchwarnmelders

Mülheim an der Ruhr: Alarm eines Rauchwarnmelders

Heute Mittag um 12:15 Uhr meldeten Nachbarn eines Mehrfamilienhauses auf der Prinzeß-Luise-Straße in Broich den Alarm eines Rauchwarnmelders in einer Nachbarwohnung. Der alarmierte Löschzug der Hauptfeuerwache traf schon wenige Minuten nach dem Anruf an der Einsatzstelle ein. In einem viergeschossigen Mehrfamilienhaus hörte man aus einer Wohnung im ersten Obergeschoss den Alarm eines Rauchmelders. Die Wohnungstür musste von der Feuerwehr gewaltsam geöffnet werden. Parallel wurde die Wohnung über tragbare Leitern von außen über die Fenster in Augenschein genommen. Die Ursache der leicht verrauchten Wohnung war ein eingeschalteter Küchenherd, auf dem angebranntes Essen stand. Der Bewohner befand sich glücklicherweise nicht in der Wohnung. Nachdem der Wohnungsstrom abgeschaltet wurde und die verbrannten Gegenstände vom Herd entfernt waren, wurde die Wohnung quergelüftet. Nach zirka einer halben Stunde wurde die Einsatzstelle der Polizei zur Eigentumssicherung übergeben. Dem aufmerksamen Verhalten der Nachbarn ist es zu verdanken, dass der Brand schnell entdeckt wurde und somit Schlimmeres verhindert wurde. (CLe)

Quelle: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader