NEWSÜberregionales

Norderstedt: Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletzter Person

Norderstedt: Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletzter Person

Am 01.03.2020 um 04:32 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Friedrichsgabe zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Aus bislang ungeklärter Ursache ist der Fahrer eines Audi RS3 von der Schleswig-Holstein-Straße abgekommen. Der PKW fuhr ca. 200 Meter über ein Feld, passierte die Straße Beim Brüderhof um dann nach weiteren ca. 100 Metern auf dem angrenzenden Feld zum Stillstand zu kommen. Das Fahrzeug überschlug sich hierbei vermutlich mehrfach und blieb auf dem Dach liegen. Der Unfall blieb zunächst unbemerkt. Die Polizei aus Norderstedt entdeckte das verunfallte Autowrack während einer Streifenfahrt. Die alarmierten Rettungskräfte begannen unverzüglich vor Ort mit der achsengerechten Rettung des Fahrers. Eingeklemmt war dieser nicht. Allerdings musste eine Rettungsöffnung mittels Schere und Spreizer des hydraulischen Rettungsgerätes geschaffen werden. Der lebensgefährlich verletzte Fahrer wurde umgehend nach der Rettung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Nach ca. einer Stunde konnten die Kameraden der Feuerwehr den Einsatzort verlassen. Die Drehleiter verblieb noch länger an der Einsatzstelle, da von Seiten der Polizei ein Gutachter hinzugezogen worden war und der Unfallort ausgeleuchtet werden musste. Die ehrenamtlichen Kräfte waren mit 27 Kameraden und 6 Fahrzeugen vor Ort. Des Weiteren befanden sich der Stadtwehrführer Fabian Wachtel, die Polizei Norderstedt und der Rettungsdienst in diesem Einsatz. Zur Unfallursache und zu den Verletzungen können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

Alarmierung: 01.03.2020 04:32 TH-PKL; FF Friedrichsgabe: sechs Fahrzeuge und 27 Einsatzkräfte; Stadtwehrführung Norderstedt: ein Fahrzeug und 1 Einsatzkraft; Rettungsdienstkooperation in Schleswig-Holstein: 1 RTW, 1 NEF; Polizei

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Friedrichsgabe

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader