NEWSÜberregionales

Olpe: Brand eines Adventsgestecks

Olpe: Brand eines Adventsgestecks

Die Freiwillige Feuerwehr der Kreisstadt Olpe wurde heute gegen 15:00 Uhr nach Olpe-Altenkleusheim alarmiert. Hier brannte ein Adventsgesteck in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Nachbarn hatten einen ausgelösten Rauchmelder wahrgenommen und umgehend den Notruf 112 gewählt. Ein Bewohner der Brandwohnung konnte sich selbstständig in Sicherheit bringen. Der Angriffstrupp verschaffte sich unter Atemschutz Zugang zur betroffenen Wohnung und löschte den Brand mittels C-Rohr ab. Nachdem die Überreste ins Freie verbracht wurden, konnte die Wohnung abschließend mittels Überdruckbelüftung vom Rauch befreit werden. Der Bewohner der Brandwohnung wurde durch den Rettungsdienst ambulant behandelt.

Durch das Auslösen der Rauchmelder und das rasche Handeln des Bewohners und der aufmerksamen Nachbarn konnte ein größerer Schaden verhindert werden.

Die Feuerwehr war mit insgesamt 26 Einsatzkräften und 5 Fahrzeugen für rund eine Stunde im Einsatz. Des Weiteren waren auch Kräfte des Rettungsdienstes und der Polizei an der Einsatzstelle zugegen.

Die Freiwillige Feuerwehr der Kreisstadt Olpe wünscht nun allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern sowie allen Freunden und Gönnern, welche uns das ganze Jahr unterstützen, friedvolle Weihnachtstage und die besten Wünsche für das kommende Jahr 2020.

Quelle: Feuerwehr Olpe

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader