Überregionales

Olpe: Brandmeldealarm im Krankenhaus hält die Feuerwehr in Atem

Olpe: Brandmeldealarm im Krankenhaus hält die Feuerwehr in Atem

Die Feuerwehr der Kreisstadt Olpe wurde am Samstag Mittag zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Krankenhaus alarmiert. Die Brandmeldeanlage wurde durch mutwilliges Einschlagen eines Handdruckmelders ausgelöst. Während die Feuerwehr den betroffenen Bereich kontrollierte, wurde durch den Täter ein Mülleimer im Bereich der Liegendanfahrt angezündet. Die Feuerwehr löschte den Brand mittels S-Rohr ab. Im Laufe des Einsatz kehrte der Täter zurück. Drei Feuerwehrleute wurden durch den Täter leicht verletzt, als er sich der Festnahme durch die Polizei wiedersetzte.

Abschließend wurden alle Bereiche noch einmal kontrolliert und die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben.

Die Feuerwehr Olpe war mit vier Einsatzfahrzeugen und 20 Einsatzkräften für circa 1,5 Stunden im Einsatz.

Quelle Feuerwehr Olpe / Feuerwehrpresse.org /.biz

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader