NEWSÜberregionales

Plettenberg: Rettungshubschrauberlandung

Plettenberg: Rettungshubschrauberlandung

Gegen 13:15 Uhr rückte am heutigen Freitagmittag die Plettenberger Feuerwehr zur Absicherung einer Rettungshubschrauberlandung in die Königstrasse aus. Der Hubschrauber war zuvor durch den Rettungsdienst aufgrund des Verdachts von schwereren Verletzungen nach einem Leitersturz eines älteren Mannes im Bereich -Unterm Grünen Berg- angefordert worden. Nach notärztlicher Erstversorgung konnten Verletzungen an der Wirbelsäule nicht ausgeschlossen werden. Eine große Parkplatzfläche eines Industriebetriebes in der Königstrasse unweit der Unfallstelle, eignete sich für die Landung von Christoph 3 aus Köln. Nachdem der Verunfallte per Rettungswagen zum bereitstehenden Rettungshubschrauber gefahren wurde, ging es anschließend luftgebunden in eine Unfallklinik nach Dortmund. Nachdem die Einsatzkräfte an der Feuer- und Rettungswache am Wall zurückkehrt waren, musste ein von einem Passanten in einem Bachlauf gegenüber der Wache entdecktes Fahrrad in Amtshilfe für die Polizei aus dem Wasser geborgen werden. Es ist nun Ermittlungsarbeit der Polizei wie und warum das Fahrrad dorthin gekommen ist.

Quelle: Feuerwehr Plettenberg / Feuerwehrpresse.biz

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun − 1 =

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader