Überregionales

Ratingen: Schwerer Verkehrsunfall auf der A52

Ratingen: Schwerer Verkehrsunfall auf der A52

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A52 Richtung Düsseldorf wurden am heutigen Morgen fünf Personen verletzt. Aus ungeklärter Ursache kam es zum Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge mit einem vollbesetzten Reisebus. In dem Bus befanden sich neben dem Fahrer 46 Schüler sowie drei Lehrkräfte einer Essener Gesamtschule auf dem Weg zu einem Freizeitpark. Zu der Unfallstelle unmittelbar im Breitscheider Kreuz wurden die Feuerwehren aus Ratingen und Essen alarmiert.

Der Fahrer eines beteiligten PKW wurde schwer verletzt, zwei weitere PKW-Fahrer erlitten glücklicherweise nur leichte Verletzungen. In dem Reisebus verletzten sich zwei Schülerinnen leicht, so dass insgesamt fünf Beteiligte in umliegende Kliniken transportiert wurden.

Die unverletzten 47 Personen aus dem Reisebus wurden durch die Feuerwehr Ratingen fußläufig von der gesperrten Autobahn geführt und mit einem Transportfahrzeug zum evangelischen Gemeindezentrum Ratingen-Breitscheid weitertransportiert. Nach kurzer Betreuung bei kühlen Getränken konnten die Schüler mit einem Ersatzbus des Reiseveranstalters den Ausflug fortsetzen.

Im Einsatz waren die Löschzüge Ratingen-Breitscheid und Mitte, die Berufsfeuerwehren der Städte Ratingen und Essen sowie Kräfte des Rettungsdienstes und der Polizei.

Auf die Pressemitteilung der Feuerwehr Essen zum gleichen Sachverhalt wird verwiesen.

Quelle: Feuerwehr Ratingen / Feuerwehrpresse.biz

Anzeige:

[affilinet_performance_ad size=728×90]

 

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × eins =

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader