NEWSÜberregionales

Sankt Augustin: Fünf Einsätze zum Jahreswechsel

Sankt Augustin: Fünf Einsätze zum Jahreswechsel

Die Freiwillige Feuerwehr Sankt Augustin ist relativ ruhig ins neue Jahr gestartet. Fünf Einsätze hatten die Kameradinnen und Kameraden abzuarbeiten.

Los ging es um 00:02 Uhr mit der Alarmierung der Einheit Menden zu einer brennenden Hecke im Ortsteil Menden. Noch während der Löscharbeiten erhielt die Einheit Menden zusammen mit den Einheiten aus Meindorf und Mülldorf einen neuen Einsatz: Es sollte im Hochaus in der Mittelstraße im 4. OG auf einem Balkon brennen. Vor Eintreffen der Einsatzkräfte hatte ein Mitarbeiter einer Security-Firma den Brand auf dem Balkon bereits gelöscht. Die Feuerwehr unternahm Nachlöscharbeiten mit der Kübelspritze und nahm Lüftungsmaßnahmen vor. Zwei Personen wurden vorsorglich dem Rettungsdienst übergeben. Diese mussten jedoch nicht ins Krankenhaus transportiert werden.

Um 00:52 Uhr erfolgte dann die erneute Alarmierung der Einheit Mülldorf. Diesmal brannten zwei Müllcontainer in der Ankerstraße im Vollbrand. Diese wurden vollständig entleert und abgelöscht. Auf dem Rückweg von dieser Einsatzstelle entdeckten die Kameradinnen und Kameraden eine weitere brennende Mülltonne, die mit der Kübelspritze abgelöscht werden konnte.

Um 00:56 Uhr rückte auch die Einheit Hangelar das erste Mal im neuen Jahr aus. Gemeldet war ein brennendes Gebüsch an der B56. Hier konnten jedoch keine Feststellungen gemacht werden. Die Feuerwehr wurde nicht tätig.

Die Freiwillige Feuerwehr Sankt Augustin ist somit mit fünf kleineren Einsätzen ins neue Jahr gestartet. Glücklicher Weise wurde niemand verletzt und auch der Sachstand ist verhältnismäßig gering.

(Stand 01.01.2020, 02:30 Uhr)

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Sankt Augustin

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader