NEWSÜberregionales

Schwelm: Wohnungsbrand

Schwelm: Wohnungsbrand

Am Sonntagmorgen um 08:25 Uhr wurde die Feuerwehr mit dem Stichwort “Wohnungsbrand” in den Freiherr-von-Hövel-Weg alarmiert. Dort sollte eine Einliegerwohnung im Bereich des dortigen Tennisheimes brennen. Neben den Einheiten der Feuerwehr wurden von der Leitstelle auch zwei Rettungswagen und ein Notarzt zur Einsatzstelle alarmiert.

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass Einrichtungsgegenstände im Souterrain-Wohnbereich der Einliegerwohnung brannten. Die Bewohner hatten das Haus beim Eintreffen der Feuerwehr bereits verlassen und vor der Flucht auch noch eine brennende Decke nach draussen befördert. Ein Angriffstrupp unter Atemschutz konnte das Feuer letztendlich mit Hilfe eines C-Rohres schnell löschen, so dass Einsatzleiter Markus Kosch Entwarnung geben konnte. Das Brandobjekt wurde mit einem Hochleistungslüfter vom Brandrauch befreit und nach einer Begehung und Kontrolle mit der Wärmebildkamera an die Bewohner übergeben. Eine Person wurde vom Notarzt untersucht und vorsichtshalber mit einem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung in ein Schwelmer Krankenhaus transportiert.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 36 Einsatzkräften und 10 Fahrzeugen vor Ort. Eingesetzt waren ehrenamtliche Einsatzkräfte der Löschzüge Stadt und Winterberg, der Einsatzführungsdienst sowie die hauptamtliche Wachbesatzung. Der Einsatz war gegen 09:45 Uhr beendet.

Quelle: Feuerwehr Schwelm / Feuerwehrpresse.biz

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 3 =

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader