Überregionales

Xanten: Müllbrände und Zimmerbrand

Xanten: Müllbrände und Zimmerbrand

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, sowie am Freitagmorgen kam es zu drei Einsätzen der Freiwilligen Feuerwehr Xanten.

Um 00:34 Uhr und 00:55 Uhr wurde der Löschzug Xanten-Mitte jeweils mit dem Stichwort “Müllbrand” zur Antoniusstraße und Rheinstraße gerufen.

In beiden Fällen brannten Mülleimer. Auf der Antoniusstraße hatten Anwohner schon erfolgreiche Löschversuche unternommen, auf der Rheinstraße wurde der Brand mittels einem S-Rohr (100L/Min.) schnell abgelöscht.

Um 08:19 Uhr wurden dann die Löschzüge Xanten-Nord, Xanten-Mitte, sowie die Löschgruppe Wardt zur Uedemer Straße in Marienbaumm gerufen. Die Meldung lautete “Feuer mit Menschenleben in Gefahr in einem Mehrfamilienhaus”.

Vor Ort war Brandgeruch, leichter Brandrauch, sowie das Piepen eines Rauchmelders aus einer verschlossenen Wohnung wahrzunehmen. Während ein Trupp eine Person aus der benachbarteten Wohnung herausführte und sie vorsorglich dem Rettungsdienst übergab, begann ein zweiter Trupp unter schwerem Atemschutz mit der Erkundung der Brandwohnung.

In der Küche fanden die Einsatzkräfte einen Kleinbrand im Bereich des Herdes vor, der schnell mittels Kleinlöschgerät gelöscht werden konnte.

Nach umfangreichen Kontrollen des Küchenbereiches und der Belüftung der Räumlichkeiten war der Einsatz nach etwa eineinhalb Stunden beendet.

Quelle: Feuerwehr Xanten

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 3 =

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader